Direkt zum Inhalt springen
Your browser is out of date. It has known security flaws and may not display all features of this websites. Learn how to update your browser[Schliessen]

"Home" grosser Sieger der Quartz-Filmnacht


Ursula Meiers Film "Home" ist der grosse Gewinner der diesjährigen Schweizer Filmpreisverleihung. Neben der Auszeichnung als bester Schweizer Spielfilm holte der Streifen an der Gala in Luzern zwei weitere Quartze.

Ein Hauch von Oscar-Atmosphäre herrschte am Samstagabend im Luzerner Kultur- und Kongresszentrum (KKL), wo die Schweizer Filmpreise in Form von Quartzen verliehen wurden.

Die vom schweizerisch-italienischen Regisseur Silvio Soldini präsidierte Jury kürte einstimmig "Home" zum besten Spielfilm. Ursula Meier und Antoine Jaccoud gewannen zudem einen Quartz für das beste Drehbuch.

Den dritten Schweizer Oscar für "Home" holte Kacey Mottet Klein. Der Zehnjährige, der den Sohn spielt, gewann die Auszeichnung als bestes schauspielerisches Nachwuchstalent.

Der Quartz für die beste Schauspielerin ging einstimmig an Celine Bolomey für ihre Hauptrolle im Film "Du bruit dans la tête". Zum besten Darsteller wurde Dominique Jann für seinen Auftritt im Film "Luftbusiness" gekürt.

Als bester Dokumentarfilm wurde "No More Smoke Signals" von Fanny Bräuning ausgezeichnet. Den Quartz für den besten Kurzfilm erhielt "Un día y nada" von Lorenz Merz, während der Preis für den besten Trickfilm an "Tôt ou tard " von Jadwiga Kowalska ging.

Die Gala, an der auch Bundesrat und Kulturminister Pascal Couchepin teilnahm, wurde erstmals vom Schweizer Fernsehen übertragen.



Links

Urheberrecht

Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte des Web-Angebots von swissinfo.ch sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nur zum Eigengebrauch benützt werden. Jede darüber hinausgehende Verwendung der Inhalte des Web-Angebots, insbesondere die Verbreitung, Veränderung, Übertragung, Speicherung und Kopie darf nur mit schriftlicher Zustimmung von swissinfo.ch erfolgen. Bei Interesse an einer solchen Verwendung schicken Sie uns bitte ein Mail an contact@swissinfo.ch.

Über die Nutzung zum Eigengebrauch hinaus ist es einzig gestattet, den Hyperlink zu einem spezifischen Inhalt zu verwenden und auf einer eigenen Website oder einer Website von Dritten zu platzieren. Das Einbetten von Inhalten des Web-Angebots von swissinfo.ch ist nur unverändert und nur in werbefreiem Umfeld erlaubt. Auf alle Software, Verzeichnisse, Daten und deren Inhalte des Web-Angebots von swissinfo.ch, die ausdrücklich zum Herunterladen zur Verfügung gestellt werden, wird eine einfache, nicht ausschliessliche und nicht übertragbare Lizenz erteilt, die sich auf das Herunterladen und Speichern auf den persönlichen Geräten beschränkt. Sämtliche weitergehende Rechte verbleiben bei swissinfo.ch. So sind insbesondere der Verkauf und jegliche kommerzielle Nutzung unzulässig.

×