"Logan" wütet sich an Spitze von Nordamerikas Kinocharts


 Alle News in Kürze

Hugh Jackman spielt in "Logan" den Superhelden Wolverine in einem post-apokalyptischen Amerika. (Archiv)

Keystone/AP Twentieth Century Fox/BEN ROTHSTEIN

(sda-ats)

Zum letzten Mal zeigt sich Hugh Jackman in "Logan" als Superheld "Wolverine". Zum Abschied gab es in Nordamerika noch einmal ein grandioses Einspielergebnis an den Kinokassen.

Der Action-Film "Logan - The Wolverine" hat gleich am Eröffnungswochenende den Sprung an die Spitze der nordamerikanischen Kinocharts geschafft. Die Marvel-Comicverfilmung, in der Hauptdarsteller Hugh Jackman (48) zum letzten Mal als Superheld "Wolverine" mit den messerscharfen Krallen zu sehen ist, spielte an den Kinokassen in den USA und Kanada an seinem Eröffnungswochenende rund 85,3 Millionen Dollar (etwa 80 Mio Euro) ein und schnappte sich damit den ersten Platz, wie der "Hollywood Reporter" am Sonntag berichtete.

Damit legte der Film, der in Deutschland ebenfalls seit der vergangenen Woche zu sehen ist und auf der Berlinale im Februar seine Weltpremiere feierte, auch den bislang einspielstärksten Auftakt des Jahres in Nordamerika hin. An der Seite des Australiers ist auch wieder der britische Schauspieler Patrick Stewart (76/"Star Trek") als Professor X zu sehen.

Der Vorwochensieger "Get Out" rutschte mit rund 26,1 Millionen Dollar auf den zweiten Platz ab. In Deutschland ist der Horrorfilm ab Mai zu sehen. Auf dem dritten Rang landete das Fantasy-Drama "Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott" mit 16,1 Millionen Dollar. Der Film kommt in Deutschland im April in die Kinos.

Dahinter platzierte sich der Lego-Animationsfilm "The LEGO Batman Movie" mit 11,6 Millionen Dollar vor dem Mystery-Drama "Before I Fall" mit 4,9 Millionen Dollar.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze