Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

An den Stränden von Mumbai sammelt sich der Abfall an. (Symbolbild)

Keystone/EPA/DIVYAKANT SOLANKI

(sda-ats)

In einer riesigen Reinigungsaktion haben mehr als 500 Freiwillige weit über 2000 Tonnen Kehricht von einem Strand in der westindischen Metropole Mumbai eingesammelt. Das UNO-Umweltprogramm nannte es die grösste Strandreinigung der Geschichte.

Am vergangenen Wochenende beteiligte sich auch UNEP-Botschafter Lewis Pugh an der Aktion. Vor gut zehn Monaten begannen zwei Anwohner, den rund 2,5 Kilometer langen Strand von Versova, einem Vorort von Mumbai, aufzuräumen.

Inzwischen geht die Aktion in ihre 44. Woche und hat mehr als 500 freiwillige Helfer angezogen, vom Slumbewohner bis zum Bollywoodstar.

"Diese ausserordentliche Aktion zeigt, dass jeder von uns die Kraft hat, etwas zu bewegen", sagte UNEP-Chef Erik Solheim in einer Mitteilung. "Jedes einzelne Stück Abfall, das hier aufgesammelt wird, hat eine Wirkung weit über Versova hinaus."

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS