Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Jamala holte mit ihrem diesjährigen Sieg den Eurovision Song Contest in die Ukraine. Jetzt weiss man auch, in welche Stadt: Kiew. (Archivbild)

KEYSTONE/AP/MARTIN MEISSNER

(sda-ats)

Der Eurovision Song Contest 2017 findet in Kiew statt. Nach langer Suche und öffentlichem Streit in der Ukraine setzte sich die Hauptstadt gegen die Hafenstadt Odessa und die Industriemetropole Dnipro durch.

"19 dafür, 2 dagegen, einer enthielt sich", sagte Kulturminister Jewgeni Nischtschuk am Freitag zur Abstimmung im Organisationskomitee in Kiew. Finanzielle Garantien der Hauptstadt hätten den Ausschlag gegeben.

Beim diesjährigen ESC in Stockholm gewann die ukrainische Sängerin Jamala mit ihrem Song "1944", deshalb findet der Wettbewerb 2017 in der Ukraine statt. Die Dreimillionenstadt Kiew hatte den ESC schon 2005 ausgerichtet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS