Alle News in Kürze

In der Blüte seiner Karriere: Der 90-jährige Jazzsänger Tony Bennett wurde am Wochenende in San Francisco mit einer Bronzestatue geehrt.

Keystone/AP/ERIC RISBERG

(sda-ats)

Mit 90 Jahren hat US-Sänger Tony Bennett ("Because of You") ein weiteres Denkmal bekommen. In San Francisco enthüllte die Jazz-Legende eine überlebensgrosse Bronzestatue - ein nachträgliches Geschenk zu seinem 90. Geburtstag am 3. August.

Zu San Francisco hat der gebürtige New Yorker eine enge Verbindung. Hier sang er 1961 zum ersten Mal seine berühmte Erkennungsmelodie "I Left My Heart in San Francisco", die ihm ein Jahr später seine erste Grammy-Trophäe einbrachte.

Sichtlich gerührt enthüllte der Sänger vor jubelnden Fans sein bronzenes Ebenbild. Es sei die schönste Statue, die er je gesehen habe, freute sich Bennett. Er war auch Gast im Baseballstadium der San Francisco Giants, wo ihm am Freitagabend mehr als 40'000 Zuschauer ein Geburtstagsständchen gaben.

Zudem ehrt der Edel-Glaceladen Humphry Slocombe den Sänger mit einer speziellen Glacesorte: Fenchel-Biscotti-Stücke im Mix mit Zitronenlikör und Vanilleeis - in Anlehnung an Bennetts italienische Abstammung.

sda-ats

 Alle News in Kürze