Ammann und Peier schaffen den Cut


 Alle News in Kürze

Simon Ammann und Killian Peier stossen am Mittwochmittag Schweizer Zeit vom Balken der kommenden Olympia-Schanze in Pyeongchang ab.

Der Toggenburger Ammann und der Waadtländer Peier landeten in der Qualifikation nach Flügen auf 128 beziehungsweise 118 m im 15. und 34. Rang. Der Luzerner Gregor Deschwanden muss nach der Weite von 108 m am ersten von zwei Springen in Südkorea zuschauen. Den stärksten Eindruck in den insgesamt drei Sprüngen vom Dienstag hinterliessen der Pole Kamil Stoch, vor drei Jahren als Doppel-Olympiasieger aus Sotschi abgereist, und der Österreicher Stefan Kraft.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze