Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mit dem US-Open-Sieger Dustin Johnson sagt ein weiterer Top-Golfer aus Angst vor dem Zika-Virus seinen Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio ab.

Mit dem Verzicht von Johnson findet die Golf-Rückkehr ins olympische Programm nach 112 Jahren ohne drei der vier besten Spieler der Weltrangliste statt. Zuvor haben bereits der Weltranglisten-Erste Jason Day und -Vierte Rory McIlroy ihre Absage bestätigt.

"Es war kein einfacher Entscheid. Aber meine Sorgen vor dem Virus kann ich nicht ignorieren", sagte der amerikanische Weltranglisten-Zweite, der kürzlich am US Open seinen ersten Sieg bei einem Major-Turnier errungen hatte.

Johnson und seine Verlobte Paulina planen "in naher Zukunft" weiteren Nachwuchs. Die Tochter der Eishockey-Legende Wayne Gretzky und der Profigolfer haben bereits einen gemeinsamen Sohn.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS