Alle News in Kürze

Nach Federer und Wawrinka steht auch Timea Bacsinszky im Achtelfinal des Turniers in Rom. Die Waadtländerin setzt sich in der 2. Runde sicher 6:2, 6:4 gegen die Ukrainerin Lesia Zurenko durch.

Bacsinszky geriet erst gegen Ende des zweiten Satzes noch leicht in Bedrängnis. Nach einem Break zum 5:3 ging sie im folgenden Aufschlagspiel 30:0 in Führung, konnte den Sack jedoch nicht zumachen. Die Ukrainerin, Nummer 42 der Welt, verkürzte auf 4:5 und hatte im folgenden Game sogar einen Ball zum 5:5. Die 26-jährige Schweizerin gewann jedoch die nächsten drei Punkte und damit nach 1:19 Stunde auch die Partie.

Im Achtelfinal trifft die Weltnummer 10 am Donnerstag auf ihre Ranglistennachbarin Carla Suarez Navarro (WTA 11).

sda-ats

 Alle News in Kürze