Alle News in Kürze

Die Waadtländerin Timea Bacsinszky verbessert sich in der WTA-Weltrangliste dank ihrem Halbfinal-Einzug in Miami um drei Positionen auf den 17. Platz.

Belinda Bencic blieb Zehnte, obwohl die 19-jährige Ostschweizerin in ihrem ersten Spiel in Miami aufgegeben hatte. Die Weissrussin Viktoria Asarenka, die nacheinander die Turniere in Indian Wells und Miami gewonnen hat, rückte vom 8. in den 5. Rang vor. In Führung liegt weiterhin die Amerikanerin Serena Williams; erste Verfolgerin ist nun aber wieder die Deutsche Angelique Kerber.

Bei den Männern gab es in den Top Ten keine Änderungen. Der Serbe Novak Djokovic (16'540) hat nach seinem vierten Turniersieg in diesem Jahr nun mehr als doppelt so viele Punkte wie der zweitklassierte Schotte Andy Murray (7815). Dahinter folgen die Schweizer Roger Federer (7695) und Stan Wawrinka (6370).

sda-ats

 Alle News in Kürze