Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der erfahrene Basejumper verunglückte an der Titlis-Ostwand in Engelberg.

Kantonspolizei Obwalden

(sda-ats)

Ein Basejumper ist bei einem Sprung am Titlis tödlich verunglückt. Der 23-Jährige prallte am Samstag etwa 300 Meter unter der Absprungstelle in eine Felswand.

Der erfahrene Basejumper aus der Zentralschweiz war am Samstagmorgen von der Titlis-Ostwand Richtung Restaurant Wasserfall gestartet, wie die Kantonspolizei Obwalden mitteilte. Die Rega konnte den Mann nur noch tot bergen. Die genaue Unfallursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS