Alle News in Kürze

Das zerstörte Auto nach dem Unfall in Teufen AR

Quelle: KP Appenzell Ausserrhoden

(sda-ats)

Ein betrunkener 24-jähriger Autofahrer hat in der Nacht auf Sonntag in Teufen AR sein Auto zu Schrott gefahren. Dabei zog er sich aber nur leichte Verletzungen zu.

Der Mann war um drei Uhr morgens von der Hauptstrasse abgekommen und auf der rechten Strassenseite in eine Abschrankung gerast. Dabei zog er einen Gartenzaun in Mitleidenschaft und verlor ein Rad, bevor das Auto zum Stillstand kam.

Er konnte das Fahrzeug selbstständig und mit leichten Schürfungen verlassen, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden am Sonntag mitteilte. Ein erster Atemlufttest fiel positiv aus. Die Polizei nahm dem jungen Lenker auf der Stelle den Führerschein ab und ordnete eine Blutprobe an.

sda-ats

 Alle News in Kürze