Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Budapest hat seine Bewerbung für die Olympischen Sommerspiele 2024 wie erwartet zurückgezogen.

Darauf einigten sich Ungarns Regierungschef Viktor Orban, Budapests Stadtpräsident Istvan Tarlos und Vertreter des Nationalen Olympischen Komitees am Mittwoch. Damit finden die übernächsten Sommerspiele entweder in Paris oder in Los Angeles statt. Den Entscheid fällt der IOC-Kongress im September in Lima.

Der Rückzug von Budapest, das gegen Paris und Los Angeles als klarer Aussenseiter ins Rennen gestiegen wäre, hatte sich zuletzt abgezeichnet. In den vergangenen Wochen hatte eine Bürgerbewegung über 250'000 Unterschriften gesammelt für die Ausschreibung eines Referendums. Darauf forderte Orban seinen Parteifreund Tarlos auf, die Kandidatur zurückzuziehen.

SDA-ATS