Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der ehemalige Schweizer Junioren-Internationale Cabral spielt bis Ende Saison bei Le Mont in der Challenge League.

Der Vertrag des 28-jährigen Mittelfeldspielers mit dem FC Zürich, der noch bis 2019 gültig gewesen wäre, war im Dezember aufgelöst worden.

Während eines Engagements in Englands Premier League war Cabral, der mit vollem Namen Adilson Tavares Varela heisst, von einer Frau der Vergewaltigung beschuldigt worden. Kurz darauf wurde sein Vertrag bei Sunderland im Februar 2015 aufgelöst. Er wurde später von einem englischen Gericht freigesprochen.

Cabral stiess deshalb nach einem halben Jahr ohne Verein mit Trainingsrückstand zum FC Zürich und konnte sich dort nicht durchsetzen. Von 2007 bis 2013 hatte der gebürtige Kapverder fünf Meister- und drei Cuptitel mit dem FC Basel geholt.

SDA-ATS