Alle News in Kürze

Der Lastwagen, bei dem sich plötzlich wie von Geisterhand die Türe geöffnet hat.

(sda-ats)

In Davos sind am Freitag zwei Lastwagen kollidiert. Der Chauffeur des einen Fahrzeugs verletzte sich mittelschwer, als er von der Führerkabine auf die Strasse stürzte.

Laut Polizeiangaben fuhr der 69-jährige Chauffeur auf der Landwasserstrasse in Richtung Davos, als sich bei der Örtlichkeit "Spinabad" plötzlich die Fahrertüre öffnete. Kurz darauf kam es zu einer heftigen Streifkollision mit einem entgegenkommenden Lastwagen.

Der Chauffeur stürzte aus der geöffneten Fahrertüre auf die Fahrbahn. Führerlos fuhr der Lastwagen weiter, bevor er nach 130 Metern auf einem Ausstellplatz zum Stillstand kam. Angehörige brachten den verletzten Fahrer ins Spital nach Davos. Der genaue Unfallhergang wird gemäss Polizei untersucht.

Bei der Kollision entstand an beiden Lastwagen beträchtlicher Sachschaden. Die Feuerwehr wurde aufgeboten, um ausgelaufenes Öl zu binden. Acht Kubikmeter verschmutzte Erde mussten abgetragen und entsorgt werden.

sda-ats

 Alle News in Kürze