Columbus gewinnt bei Niederreiters Minnesota


 Alle News in Kürze

Minnesota Wild kann die eigene Siegesserie nicht fortsetzten und jene von Columbus nicht stoppen. Nino Niederreiters Team verliert daheim gegen die Blue Jackets 2:4.

In dieser Partie musste eine Serie zu Ende gehen: Minnesota hatte die letzten 12, Columbus die letzten 14 Spiele allesamt gewonnen. Die Entscheidung fiel schon zu Beginn des zweiten Drittels, als die Gäste dank zwei Toren innerhalb von 15 Sekunden 3:0 in Führung gingen (Johnson, Atkinson). Nino Niederreiter erhielt fast 15 Minuten Eiszeit, ging aber mit einer Minus-2-Bilanz vom Eis.

Besser lief es Sven Bärtschi (13:31 Minuten Eiszeit) und Luca Sbisa (21:38) mit den Vancouver Canucks beim 3:2 n.P. gegen die Edmonton Oilers. Stürmer Bärtschi schoss mit seinem 8. Saisontor das 1:0 gleich selber und bereitete mit seinem 12. Saison-Assist das 2:1 vor. Bärtschi erhöhte damit seine NHL-Bilanz auf 76 Punkte (32/44).

In der Silvesternacht standen zwei weitere NHL-Schweizer im Einsatz: Denis Malgin (11:35 Minuten Eiszeit) siegte mit den Florida Panthers gegen Dallas mit 3:1, während Timo Meier (13:42) mit den San Jose Sharks gegen die Los Angeles Kings mit 2:3 verloren.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze