Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die SCL Tigers halten sich mit einem 2:1-Heimsieg über Ambri-Piotta im Rennen um die Playoff-Qualifikation.

Matchwinner für die Emmentaler war Thomas Nüssli mit einer Doublette. Der beste Torschütze der SCL Tigers realisierte im Startdrittel bereits seine Saisontreffer Nummer 13 und 14. Mit diesen wendete Langnau noch im Startdrittel einen frühen 0:1-Rückstand.

Chris DiDomenico brillierte als Vorbereiter von Nüsslis Toren. Die tonangebenden SCL Tigers erkämpften sich damit den fünften Heimsieg in Serie. Bereits zum zehnten Mal in der laufenden NLA-Saison war die Ilfishalle mit 6000 Zuschauern ausverkauft.

Ambri-Piotta kassierte derweil die sechste Niederlage in Serie. Bei den Gästen stand Gauthier Descloux zwischen den Pfosten. Der frühere Schweizer U20-Nationalkeeper zeigte in seinem zwölften NLA-Saisonspiel eine solide Leistung. Descloux traf keine Schuld an der Niederlage. Die grösste Ausgleichschance zum 2:2 für Ambri besass Janne Pesonen, der in der 22. Minute das leerstehende Tor verfehlte.

Telegramm:

SCL Tigers - Ambri-Piotta 2:1 (2:1, 0:0, 0:0)

6000 Zuschauer (ausverkauft). - SR Koch/Müller, Küng/Wüst. - Tore: 5. Emmerton (Monnet) 0:1. 16. Nüssli (DiDomenico) 1:1. 20. (19:31) Nüssli (DiDomenico, Huguenin/Ausschluss Mäenpää) 2:1. - Strafen: 1mal 2 Minuten gegen SCL Tigers, 5mal 2 Minuten gegen Ambri-Piotta. - PostFinance-Topskorer: DiDomenico; Janne Pesonen.

SCL Tigers: Punnenovs; Zryd, Koistinen; Seydoux, Huguenin; Weisskopf, Flurin Randegger; Elo, Macenauer, Nils Berger; DiDomenico, Albrecht, Nüssli; Dostoinov, Schirjajew, Claudio Moggi; Kuonen, Pascal Berger, Lindemann.

Ambri-Piotta: Descloux; Fora, Gautschi; Zgraggen, Mäenpää; Ngoy, Jelovac; Collenberg; Lauper, Hall, Kostner; Monnet, Emmerton, Janne Pesonen; Guggisberg, Kamber, Bastl; Lhotak, Fuchs, Duca; Berthon.

Bemerkungen: SCL Tigers ohne Schremp (überzähliger Ausländer) sowie Blaser, Stettler, Yves Müller, Roland Gerber (alle verletzt), Ambri-Piotta ohne Trunz und Sven Berger (beide verletzt), Bianchi (gesperrt) sowie D'Agostini (überzähliger Ausländer). - 33. Lattenschuss Flurin Randegger. - 57:22 Timeout Ambri-Piotta, ab 57:35 ohne Torhüter.

SDA-ATS