Im Walliser Ferienort Verbier findet von Donnerstag bis Sonntag die erste Ausgabe des E-Bike Festivals statt. Mehrere Trails sind auch für Anfänger geeignet.

"Das E-Bike ist der Ski des Sommers, weil es den gleichen Kundentyp anspricht", ist Julien Hess, Miterfinder des Festivals, überzeugt. Die neue Mobilitätsform sei auch für Anfänger geeignet.

Die Veranstalter rechnen damit, dass der Anlass 3000 Übernachtungen generieren wird. Mit 1500 Anmeldungen - 80 Prozent davon aus der Schweiz - sei das Minimalziel bereits vor dem Start der Veranstaltung erreicht, erklärt Hess. Für die Zukunft strebe man gegen 2500 Teilnehmende an.

Die Velo-Industrie scheint sich ebenfalls viel von der Veranstaltung zu versprechen. Sie ist mit über 30 Herstellern und einer Auswahl von mehr als 700 Modellen präsent. Die Besucher erhalten die Gelegenheit, verschiedene Modelle auszuprobieren.

Wer noch kein eigenes Gefährt besitzt, kann auch für einen halben oder einen ganzen Tag ein Elektro-Bike mieten. Es gibt verschiedene Trails der Schwierigkeiten grün (Anfänger) bis schwarz (Experte). Der schwierigste und längste Parcour, die Tour Mont Blanc, hat eine Gesamtlänge von 300 Kilometern. Ausserdem ist auf der Rundfahrt eine Höhendifferenz von 12'000 Metern zu überwinden.

Dieses Rennen ist auf 20 Mannschaften mit jeweils zwei Fahrerinnen oder Fahrern beschränkt. Teilnehmen wird auch der ehemalige Schweizer Mountainbiker Christoph Sauser.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.