Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Deutsche Eric Frenzel gewinnt bei der vierten Auflage zum vierten Mal das "Nordic Combined Triple" der Kombinierer in Seefeld in Tirol.

Der fünfmalige Weltcup-Gesamtsieger verwies in der 3. Etappe am Sonntag nach zwei Sprüngen und dem 15-km-Lauf seinen Teamkollegen Johannes Rydzek um eine halbe Minute auf Platz 2. Dritter wurde der Österreicher Bernhard Gruber.

Tim Hug realisierte derweil sein mit Abstand bestes Ergebnis beim "Seefeld-Triple". Der Solothurner klassierte sich mit neuntbester Laufzeit im 15. Schlussrang. 2014 und 2015 hatte er in Tirol den 26. Rang erreicht, vor Jahresfrist Platz 24.

Hug steigerte sich in Seefeld von Tag zu Tag. Nach der ersten Etappe hatte er den 27. Rang eingenommen, nach der zweiten den 21.

SDA-ATS