Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Titelverteidiger Bayern München meistert die erste Hürde im deutschen Cup mühelos. Das Team von Coach Carlo Ancelotti setzt sich beim Viertligisten Carl Zeiss Jena mit 5:0 durch.

Robert Lewandowski schoss den haushohen Favoriten aus München bereits in der 3. Minute in Führung, bis zur Pause traf er zwei weitere Male. Dem Polen gelang damit im zweiten Pflichtspiel der neuen Saison ein lupenreiner Hattrick.

Erstmals im Bayern-Trikot als Torschütze feiern lassen durfte sich der von Dortmund nach München zurückgekehrte Mats Hummels (5:0/77.).

Anders als seinem italienischen Landsmann Giovanni Trapattoni blieb Carlo Ancelotti bei seinem ersten Cupspiel in Deutschland damit eine Blamage erspart. Unter Trapattoni hatte Bayern 1994 die legendäre 0:1-Niederlage in Nürnberg gegen den TSV Vestenbergsgreuth erlitten.

Ebenfalls die 2. Runde im deutschen Cup erreicht hat der Ostschweizer Goalie Marwin Hitz mit dem FC Augsburg. Der Bundesligist setzte sich beim Fünftligisten Ravensburg mit 2:0 durch.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS