Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Flugsicherung skyguide ist pünktlicher geworden: Nur noch 2,6 Prozent der Flüge hatten im ersten Halbjahr 2016 Verspätung. (Archiv)

KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER

(sda-ats)

Die Schweizer Flugsicherung skyguide hat im ersten Halbjahr 2016 die Pünktlichkeit verbessern können: Nur noch 2,6 Prozent der Flüge seien verspätet gewesen. Gemäss eigenen Angaben ist dies "ein historischer Rekord".

Im gesamten Jahr 2015 waren noch 3 Prozent der Flüge verspätet. Insgesamt wickelte skyguide im ersten Halbjahr 573'478 zivile Flüge ab, das sind 1,6 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2015.

Der Spitzenwert wurde gemäss einer Mitteilung vom Donnerstag am 24. Juni erreicht, als 4087 Flüge kontrolliert wurden.

Mit rund 1500 Mitarbeitenden sorgt Skyguide an 14 Standorten für die Flugsicherung in der Schweiz und im angrenzenden Ausland. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Genf gehört mehrheitlich dem Bund.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS