Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fribourg-Gottéron suspendiert für unbestimmte Zeit seinen kanadischen Stürmer Marc-Antoine Pouliot.

Der Kanadier hatte am Samstag vergessen, für das Auswärtsspiel in Zug (2:4) seine Schlittschuhe einzupacken. Dadurch war Trainer Larry Huras gezwungen gewesen, seine Linien im letzten Moment umzustellen.

Gemäss Christian Dubé, dem Sportdirektor der Freiburger, wird Pouliot wohl nicht mehr für den NLA-Vorletzten spielen. Bei einem Treffen am Montagmorgen ist gemäss Dubé festgelegt worden, dass sich die zwei Parteien so schnell wie möglich auf eine Vertragsauflösung einigen.

Pouliot kam 2012 in die Schweiz. Zunächst spielte er eine Saison für den EHC Biel, ehe er nach Freiburg wechselte, wo er noch bis bis Frühling 2017 unter Vertrag steht.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS