Fribourg verlässt mit Sieg gegen Lausanne Tabellenende


 Alle News in Kürze

Fribourg-Gottéron gewinnt das Romand-Derby gegen Lausanne mit 2:1 und übergibt damit das Schlusslicht an Ambri-Piotta. Lausanne kassiert die erste Niederlage nach neun Siegen.

Gottérons Nationalverteidiger Yannick Rathgeb realisierte in doppelter Überzahl mit seinem bereits neunten Saisontor den Siegtreffer zum 2:1 (43.). Das Heimteam verliess damit nach zuletzt drei Liga-Niederlagen in Serie und vier in Direktduellen gegen Lausanne das Eis erstmals wieder als Sieger.

Bei Gottéron feierte der 34-jährige amerikanische Stürmers Ryan Vesce auch ohne Skorerpunkt einen gelungenen Einstand. Der Routinier soll beim Halbfinalisten der Champions Hockey League Tore und Leadership einbringen.

Seinen Anteil am Sieg besass auch der Freiburger Keeper Benjamin Conz. Er hielt in der 26. Minute mit einer Schlüsselparade gegen den Gäste-Topskorer Dustin Jeffrey das 1:1 fest.

Sowohl das 1:1 durch den Lausanner Nicklas Danielsson als auch Freiburgs 2:1 fielen in Überzahl. Aber auch das 1:0 von Roman Cervenka war ein "halbes" Powerplay-Tor, da die Überzahl der Gastgeber nur eine Sekunde vorher abgelaufen war.

Fribourg-Gottéron - Lausanne 2:1 (1:0, 0:1, 1:0)

5929 Zuschauer. - SR Dipietro/Mandioni, Progin/Wüst. - Tore: 8. Cervenka (Mauldin, Birner) 1:0. 21. (20:33) Danielsson (Herren, Jeffrey/Ausschluss Rivera) 1:1. 43. Rathgeb (Cervenka/Ausschluss Florian Conz, Miéville, angezeigte Strafe) 2:1. - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Fribourg-Gottéron, 6mal 2 Minuten gegen Lausanne. - PostFinance-Topskorer: Sprunger; Jeffrey.

Fribourg-Gottéron: Benjamin Conz; Rathgeb, Abplanalp; Kienzle, Leeger; Stalder, Chavaillaz; Glauser; Sprunger, Cervenka, Birner; John Fritsche, Rivera, Caryl Neuenschwander; Mauldin, Vesce, Mottet; Daniel Steiner, Flavio Schmutz, Neukom; Chiquet.

Lausanne: Huet; Junland, Borlat; Trutmann, Genazzi; Gobbi, Jannik Fischer; Lardi; Déruns, Miéville, Herren; Danielsson, Jeffrey, Ryser; Benjamin Antonietti, Kneubühler, Harri Pesonen; Schelling, Florian Conz, In-Albon.

Bemerkungen: Gottéron ohne Loichat, Maret, Schilt und Bykow (alle verletzt) sowie Picard (überzähliger Ausländer), Lausanne ohne Augsburger, Savary, Walsky, Froidevaux und Nodari (alle verletzt) sowie Ledin (mit B-Lizenz zu Martigny). - NLA-Debüt des US-Stürmers Ryan Vesce bei Gottéron. - 47. Timeout Lausanne, ab 58:18 bis 58:59 sowie ab 59:07 ohne Torhüter.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze