Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die ehemalige Wimbledon-Siegerin Marion Bartoli (31) leidet an einer Viruserkrankung und fürchtet um ihr Leben.

Zuletzt musste die Französin die Teilnahme an einem Einladungsturnier in Wimbledon absagen. Bartoli sagte, dass sie seit Beginn der Erkrankung in diesem Jahr 20 kg an Gewicht verloren habe.

Für die Erkrankung, die bei Bartoli nach drei langen Flugreisen im Februar zwischen Australien, Indien und New York auftrat, haben die Ärzte keinen Namen. Sie könne nur Bio-Salat und geschälte Gurken verdauen, berichtete Bartoli. "Ich fürchte um mein Leben, ich fürchte, eines Tages bleibt mein Herz stehen", sagte Bartoli zum britischen TV-Sender ITV. Bartoli gewann noch 2013 den Wimbledon-Titel.

"Mein Leben ist ein lebendiger Albtraum. Ich sieche dahin und weiss nicht warum", sagte die Tennis-Spielerin. Am French Open im Mai waren die Probleme noch nicht so gross. Damals sagte Bartoli, sie habe Probleme mit dem Essen, aber ihr neues Aussehen gefalle ihr. Am Montag beginnt Bartoli eine Reihe von Behandlungen, kündigte sie an.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS