Alle News in Kürze

Rückschlag für die Golden State Warriors: Die Kalifornier verlieren gegen Minnesota und müssen noch alle vier Spiele der Regular Season gewinnen, um einen neuen NBA-Ligarekord aufzustellen.

Obwohl die Warriors mit 17 Punkten Vorsprung führten, mussten sie gegen die Minnesota Timberwolves in die Verlängerung, in welcher sie am Ende 117:124 unterlagen. Golden State muss damit die letzten vier Partien der regulären Spielzeit gewinnen, um auf 73 Saisonsiege zu kommen und damit den 20 Jahre alten Rekord der Chicago Bulls mit dem legendären Michael Jordan zu übertreffen. Das dürfte sich als sehr schwierig erweisen, treffen die Warriors doch noch zweimal auf die San Antonio Spurs, dem hinter ihnen zweitstärksten Team der Liga.

Die Atlanta Hawks mit Thabo Sefolosha besiegten die Phoenix Suns vor eigenem Publikum mit 103:90. Sefolosha stand gegen den Vorletzten der Western Conference knapp 20 Minuten auf dem Parkett. Der Defensivspezialist aus dem Waadtland realisierte sieben Punkte und holte vier Rebounds. Jeff Teague war mit 20 Punkten einmal mehr bester Punktesammler beim Tabellendritten der Eastern Conference.

sda-ats

 Alle News in Kürze