Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Anlehnung an Waldorf? Das "Walled Off Hotel" des Künstlers Banksy eröffnet am Samstag in Bethlehem.

KEYSTONE/EPA/ABED AL HASHLAMOUN

(sda-ats)

Der britische Graffiti-Künstler Banksy eröffnet ein Hotel in Bethlehem direkt an der Sperrmauer zwischen dem Westjordanland und Israel. "Es hat den schlechtesten Ausblick aller Hotels in der ganzen Welt", sagte Banksy über das "The Walled Off Hotel".

Zur Eröffnungsparty am Samstag spielt laut der Pressemitteilung auch Pianist Elton John. Einige Hotelzimmer sind von dem legendären Sprayer selbst entworfen, andere von Gastkünstlern. Banksy ist allerdings ein Pseudonym. Es soll sich bei ihm um einen rund 40-jährigen Mann aus der britischen Stadt Bristol handeln.

Bei dem Hotel gehe es darum, "die Geschichte der Mauer von allen Seiten zu erzählen und den Besuchern die Möglichkeit zu geben, sie selbst zu entdecken", heisst es auf der Internetseite des Hotels.

Die israelische Regierung begann die Sperranlage 2002 zu bauen, nachdem viele palästinensische Attentäter über die grüne Grenze gekommen und Anschläge mit zahlreichen Todesopfern in Israel verübt hatten. Kritik gab es, weil die Mauer an vielen Stellen weit in das von Israel besetzte Westjordanland hereinreicht.

SDA-ATS