Alle News in Kürze

Union-Jack-Girlanden, Modeausstellung und Jubiläums-Briefmarken: Die Queen wird 90 Jahre alt und am Tag davor ist Grossbritannien in grosser Vorfreude.

Das ganze Land bereitet sich auf einen dreimonatigen Geburtstagsmarathon vor. Der beginnt am Donnerstag, dem eigentlichen Geburtstag, mit einer Feier auf Schloss Windsor, der Wochenendresidenz der Königin. Die Stadt rüstete sich im Vorfeld dafür mit Union-Jack-Girlanden.

Am Mittwoch liess sich die Monarchin dort in einem pinkfarbenen Kostüm sehen und weihte einen Musikpavillon ein. Bei strahlendem Wetter spielte eine Kapelle schon mal "Happy Birthday". Ein Ständchen hatten ihr auch schon die Mitarbeiter der Postfiliale von Windsor gegeben, die sie anlässlich der 500-Jahr-Feier der "Royal Post" am Vormittag besucht hatte.

Die Post hatte am selben Tag eine neue Briefmarkenserie mit Bildern der Königin eingeführt, die zu allgemeiner Verzückung führte. Grund war aber nicht die Queen sondern ihr zweijähriger Urenkel George. Der strahlte auf einem Gruppenfoto mit seinem Vater William, Opa Charles und der Königin dermassen, dass die Zeitungen reihenweise titelten "Prinz George stiehlt der Queen die Show".

Die Königin erfreut sich ebenfalls grosser Beliebtheit. Gerade hatte eine Studie offenbart, dass ihre Zustimmungswerte im vergangenen halben Jahr noch einmal um fünf Punkte auf 74 Prozent gestiegen sind.

Ausstellung über Queen-Mode

Gespannt sind viele, welche Kleiderfarbe die Queen für ihren Geburtstag wählt. Schon lange werden vor besonderen Anlässen auf die Farbe der Hüte, die sie trägt, Wetten abgeschlossen.

Welche Kleider die Königin bei wichtigen Anlässen in der Vergangenheit getragen hat, kann man sich von Donnerstag an in einer Ausstellung in der schottischen Residenz der Königin in Edinburgh ansehen. "Fashioning a Reign: 90 Years of Style from The Queen's Wardrobe" heisst die Schau, die in Teilen auch in London und Windsor zu sehen sein wird.

Seit Wochen versuchen sich die Medien schon mit Interviews, Bilderstrecken und Dokumentationen über das Leben der Königin zu überbieten. Alles, was mit dem Geburtstag in Zusammenhang steht, wird zum Gesprächsthema.

So verkündete vor wenigen Tagen die Gewinnerin eines BBC-Backwettbewerbs, Nadiya Hussain, sie sei damit beauftragt worden, den Geburtstagskuchen der Queen zu backen. Es werde ein Orangenkuchen, "sehr zitrushaltig", liess sie wissen.

Am Donnerstag sollen zur Mittagszeit an den Residenzschlössern Salutschüsse abgefeuert werden. Abends sind Leuchtfeuer im ganzen Land geplant, das erste wird die Queen auf Schloss Windsor entzünden. Dort gibt Prinz Charles am Abend ein Dinner für seine Mutter. Am Freitag will US-Präsident Barack Obama der Queen dort seine Aufwartung machen.

sda-ats

 Alle News in Kürze