Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der HC Davos gewinnt seine Auftaktpartie auswärts gegen Ambri-Piotta mit 3:2 nach Verlängerung. Zum Matchwinner mit zwei Toren avanciert Marc Wieser.

Marc Wieser sorgte nach 47 Sekunden der Overtime mit einem Kontertor bei drei gegen drei für die Entscheidung. Für Ambri-Piotta war es die zweite Niederlage nach Verlängerung in Folge nach dem 1:2 zum NLA-Auftakt bei den ZSC Lions.

Immerhin erkämpften sich die Leventiner wie in Zürich mit viel Kampfgeist noch einen Punktgewinn, diesmal gar nach einem 0:2-Rückstand. das Eigengewächs Michael Fora sorgte dabei mit seinem vierten NLA-Tor (49./2:2) für das Nachsitzen.

Der HCD, der mit gut 24 Jahren das jüngste NLA-Team der Saison stellt, hatte davor einmal mehr mit seinem raschen Umschalten von Verteidigung auf Angriff imponiert. Nach 10 Minuten lagen die Bündner bereits mit 2:0 in Führung.

Ein Fehlpass von Ambris Jesse Zgraggen hatte das 2:0 von Perttu Lindgren (10.) eingeleitet. Der erste Treffer von Marc Wieser (7.) wirkte auf den ersten Blick etwas umstritten. So schien auf den TV-Bildern eine leichte Kickbewegung sichtbar. Doch die Scheibe wäre vom Winkel des stehenden Schlittschuhs her zweifellos auch ohne Zutun des Spielers ins Tor abgelenkt worden.

Mikko Mäenpää sorgte dann aber noch vor Ablauf des Startdrittels für den Anschlusstreffer (18.) und schuf damit die Basis für Ambris Punktgewinn.

Ambri-Piotta - Davos 2:3 (1:2, 0:0, 1:0, 0:1) n.V.

6153 Zuschauer. - SR Kurmann/Mollard, Pitton/Wüst.- Tore: 7. Marc Wieser (Ambühl) 0:1. 10. Lindgren (Ambühl) 0:2. 18. Mäenpää (Emmerton/Ausschluss D'Agostini, Forster) 1:2. 49. Fora (Kamber) 2:2. 61. (60:47) Marc Wieser 2:3. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Ambri-Piotta, 4mal 2 Minuten gegen Davos. - PostFinance-Topskorer: Emmerton; Ambühl.

Ambri-Piotta: Zurkirchen; Sven Berger, Mäenpää; Ngoy, Zgraggen; Fora, Gautschi; Trunz, Collenberg; Guggisberg, Emmerton, Pesonen; D'Agostini, Kamber, Berthon; Kostner, Lhotak, Lauper; Duca, Fuchs, Monnet.

Davos: Senn; Du Bois, Jung; Forrer, Forster; Heldner, Rahimi; Schneeberger, Paschoud; Aeschlimann, Walser, Dino Wieser; Marc Wieser, Ambühl, Lindgren; Simion, Kousal, Jörg; Kessler, Schläpfer, Portmann.

Bemerkungen: Ambri-Piotta ohne Hall, Elias Bianchi und Bastl (alle verletzt), Davos ohne Rampazzo, Axelsson, Corvi, Egli und Sciaroni (alle verletzt). - 600. NLA-Spiel von Guggisberg.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS