Alle News in Kürze

Gonzalo Higuain wechselt definitiv von Napoli zu Juventus Turin. Die Ablösesumme für den 28-jährigen Argentinier beläuft sich auf 90 Millionen Euro.

Der Transfer des Top-Torjägers vom SSC Neapel zum Ligarivalen Juventus Turin hatte sich in den letzten Tagen angebahnt. Nun ist er perfekt: Juventus' Geschäftsführer Beppe Marotta hinterlegte am Dienstag bei der italienischen Fussball-Liga Higuains neuen Vertrag.

Der Klub des Schweizer Nationalmannschafts-Captains Stephan Lichtsteiner überweist Napoli die festgeschriebene Ablösesumme von etwa 90 Millionen Euro, nachdem der Serie-A-Zweite nicht zu Verhandlungen bereit war. Higuain, vergangene Saison mit 36 Treffern Torschützenkönig in der Serie A, unterschrieb bei den Bianconeri einen Vierjahresvertrag.

Der sich anbahnende Wechsel hatte in Italien in den vergangenen Tagen für viel Wirbel gesorgt, nachdem Juve zuvor bereits Mittelfeldspieler Miralem Pjanic von der AS Roma verpflichtet hatte. Wütende Napoli-Fans hatten den Argentinier als "Verräter" beschimpft.

Stimmen die Angaben über die Ablösesumme, ist Higuain nach Gareth Bale und Cristiano Ronaldo der drittteuerste Transfer. Mit Paul Pogba könnte demnächst ein anderer Juve-Akteur zum Spitzenreiter avancieren. Der 23-jährige Franzose soll vor einem Wechsel zu Manchester United stehen - für kolportierte 120 Millionen Euro.

sda-ats

 Alle News in Kürze