Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Martina Hingis glückt die Premiere mit ihrer neuen Doppelpartnerin Coco Vandeweghe mit dem Finaleinzug beim Premier-Turnier in Cincinnati nach Mass.

Das schweizerisch-amerikanische Duo setzte sich problemlos 6:1, 6:4 gegen die Deutsche Julia Görges und die Tschechin Karolina Pliskova durch. Besonders schwierig wurde ihnen der Finaleinzug nicht gemacht. Hingis/Vandeweghe waren kampflos in den Halbfinal gekommen, nachdem gleich zweimal ein gegnerisches Doppel vor der Partie w.o. gab.

Das Endspiel entbehrt nicht einer gewissen Brisanz. Hingis/Vandweghe treffen auf Sania Mirza, die bisherige Partnerin von Hingis, die sich neu mit der Tschechin Barbora Strycova zusammengetan hat. Die Siegerin dieser Partie wird am Montag die Doppel-Weltrangliste, an deren Spitze Hingis und Mirza aktuell noch gemeinsam stehen, alleine anführen.

Um die Nummer 1 geht es auch im Einzelfinal. Die Deutsche Angelique Kerber, Australian-Open-Champion und Olympia-Zweite, kann mit dem Sieg Serena Williams nach 183 Wochen ohne Unterbruch an der Spitze der Weltrangliste ablösen. Sie trifft auf Pliskova (WTA 17), die vor ihrem Doppel-Halbfinal im Einzel French-Open-Siegerin Garbiñe Muguruza mit 6:1, 6:3 deklassierte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS