Alle News in Kürze

Der deutsch-amerikanische Historiker Fritz Stern - hier 2007 im Zürcher Kaufleuten, wo er seine Memoiren "Fünf Deutschland und ein Leben vorstellte - ist am Mittwoch mit 90 Jahren gestorben. (Archivbild)

KEYSTONE GAETAN BALLY

(sda-ats)

Der Historiker Fritz Stern ist tot. Er sei am Mittwoch friedlich zuhause in New York gestorben, teilte eine Sprecherin des Verlags C.H.Beck in München mit. Stern war am 2. Februar 90 Jahre alt geworden. Er gehörte zu den berühmtesten Historikern der Gegenwart.

Der unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz und dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnete Professor der Columbia University in New York war mehrfacher Ehrendoktor, unter anderem an den Universitäten Oxford und Princeton.

Der 1926 in Breslau geborene Sohn jüdischer Eltern war mit zwölf Jahren vor den Nazis in die USA geflohen und lebte seitdem in New York.

sda-ats

 Alle News in Kürze