Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Lodernde Flammen im Nachthimmel: Zunächst geriet in Härkingen SO ein Wohnmobil in Brand. Die Flammen griffen auf den Dachstock einer unbewohnten Liegenschaft über.

Handout Solothurner Kantonspolizei

(sda-ats)

Der Brand eines Wohnmobils hat in der Nacht auf Freitag in Härkingen SO einen Sachschaden von mehr als 100'000 Franken verursacht. Der Brand griff auf eine naheliegende, unbewohnte Liegenschaft über.

Personen wurden nicht verletzt, wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilte. Beim Eintreffen von drei Feuerwehren aus der Region standen das Wohnmobil und der Dachstock der Liegenschaft bereits in Vollbrand.

Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Ein technischer Defekt am Wohnmobil dürfte gemäss Kantonspolizei den Brand verursacht haben.

SDA-ATS