Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zlatan Ibrahimovic führt Manchester United in seiner ersten Saison gleich zu einem Titel. Der Schwede schiesst beim 3:2 im Ligacup-Final gegen Southampton zwei Tore.

Die Entscheidung führte Ibrahimovic in der 87. Minute herbei. Dabei traf er mit dem Kopf freistehend aus fünf Metern nach einer Flanke des Spaniers Ander Herrera.

Während es für Ibrahimovic der erste Titel in England ist, holte United-Trainer José Mourinho schon die achte Trophäe. Mit seinem vierten Triumph im Ligacup - dreimal gewann er mit Chelsea - egalisierte der Portugiese den Rekord von Brian Clough (Nottingham Forest) und Alex Ferguson (Manchester United).

Der frühere Schweizer Eishockey-Nationaltrainer Ralph Krueger muss dagegen weiterhin auf seinen ersten Titel als Fussball-Funktionär warten. Der Deutsch-Kanadier ist seit drei Jahren Vorstandschef bei Southampton. Dem Klub aus dem Süden blieben am Ende nur die Komplimente der Sieger. Der tapfere Aussenseiter hatte sich nach einem frühen 0:2-Rückstand zurückgekämpft und war dank der zwei Tore des Italieners Manolo Gabbiadini, der Ende Januar von Napoli nach England gewechselt hatte, zum Ausgleich gekommen. In der mitreissenden Schlussphase hätte die ausgeglichene Partie durchaus auch auf die Seite von Southampton kippen können.

Telegramm:

Manchester United - Southampton 3:2 (2:1). - London, Wembley. - 85'264 Zuschauer. - Tore: 19. Ibrahimovic 1:0. 38. Lingard 2:0. 45. Gabbiadini 2:1. 48. Gabbiadini 2:2. 87. Ibrahimovic 3:2.

SDA-ATS