Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

US-Präsident Trump bei der Beschimpfung von Journalisten während seiner Pressekonferenz am 16. Februar im Weissen Haus.

Keystone/AP/ANDREW HARNIK

(sda-ats)

Eine Filiale der grossen iranischen Versicherungsfirma Asia macht Werbung mit dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump - auf einem Poster mit dessen Profil. Neben dem Trump-Bild steht auf Persisch: "Katastrophen kennen weder Zeit noch Ort".

Mit seiner Anti-Iran-Politik und besonders dem - vorerst gestoppten - Einreiseverbot für Iraner in die USA ist Trump zu einem der unbeliebtesten ausländischen Regierungschefs in der Islamischen Republik geworden.

Selbst Regimegegner im Iran sehen in Trump eine Gefährdung der Entspannungspolitik mit den USA, die nach dem Atomabkommen von 2015 spürbar war. Für sie richtet sich die Politik Trumps nicht mehr gegen die Regierung in Teheran, sondern gegen das gesamte iranische Volk.

SDA-ATS