Alle News in Kürze

Italiens Volleyball-Männer stehen nach einem Fünfsatzsieg gegen die USA im Olympia-Final. Dort treffen sie auf Russland oder Gastgeber Brasilien.

Mehr als zweieinviertel Stunden dauerte es, bis im olympischen Volleyball-Turnier der Sieger des ersten Halbfinals zwischen Italien und den USA feststand. Die Europäer, 2004 in Athen Olympia-Zweite, setzten sich schliesslich mit 30:28, 26:28, 9:25, 25:22, 15:9 durch.

Die USA hatten sich den Italienern bereits in der Gruppenphase geschlagen geben müssen (1:3). Im Halbfinal lagen die Amerikaner trotz verlorenem Startsatz mit 2:1 Sätzen in Führung. Im vierten Durchgang lag der dreimalige Olympiasieger (letztmals 2008 in Peking), der zuletzt in London nur Fünfter geworden war, mit 22:19 in Führung, ehe der Leistungseinbruch folgte.

Gegner der Italiener im Final ist entweder Russland, 2012 in London Olympiasieger, oder Gastgeber Brasilien. Der zweite Halbfinal - eine Wiederauflage des Finals von London - findet in der Nacht auf Samstag statt.

sda-ats

 Alle News in Kürze