Alle News in Kürze

Sie verdient mehr als alle anderen Schauspielerinnen: Jennifer Lawrence (Archivbild)

KEYSTONE/AP Invision/OMAR VEGA

(sda-ats)

Publikumsliebling Jennifer Lawrence bleibt die Top-Verdienerin in Hollywood: Auf der am Dienstag vom Magazin "Forbes" veröffentlichten Liste der zehn bestbezahlten Schauspielerinnen der Welt belegte die 26-Jährige wie schon im vergangenen Jahr den ersten Platz.

Lawrence kam auf Brutto-Einnahmen in Höhe von 46 Millionen Dollar. Als besonders lukrativ erwies sich für Lawrence dabei ihre Profitbeteiligung an der Erfolgsfilmserie "The Hunger Games", wie das Magazin berichtete. Zudem strich sie bereits einen kräftigen Vorschuss für ihre Rolle im Film "Passengers" ein.

Mit deutlichem Abstand folgte Schauspielstar Melissa McCarthy auf Platz zwei - sie verzeichnete Einnahmen von 33 Millionen Dollar. Es folgten Scarlett Johansson mit 25 Millionen Dollar, Jennifer Aniston mit 21 Millionen Dollar und der im Westen kaum bekannte chinesische Filmstar Fan Bingbing mit 17 Millionen Dollar.

Die Chinesin ist eine von nur zwei Hollywood-externen Darstellerinnen auf der Liste. Die andere ist die indische Bollywood-Schauspielerin Deepika Padukone, die es mit zehn Millionen Dollar auf Platz zehn schaffte.

Am Donnerstag will "Forbes" die Liste der bestbezahlten männlichen Schauspieler veröffentlichen. Es wird erwartet, dass die Männer wie in früheren Jahren wieder deutlich höhere Einkünfte verzeichneten.

sda-ats

 Alle News in Kürze