Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Roman Josi glänzt beim 4:2-Heimsieg der Nashville Predators über die Colorado Avalanche mit zwei Assists.

Nach einer Mitte Januar erlittenen Gehirnerschütterung ist Josi nach vierwöchiger Verletzungspause noch stärker zurückgekehrt. Der Berner Verteidiger war Vorbereiter zum 1:0 in der 12. Minute sowie zum 2:2-Ausgleich durch Filip Forsberg in der 26. Minute. Seit seinem Comeback hat Josi in neun Partien vier Tore erzielt und sechs entscheidende Pässe gegeben.

Mann des Spiels war aber Filip Forsberg. Der 22-jährige Schwede, der auf Pass von Josi seinen ersten von insgesamt drei Treffern erzielte, hatte bereits vor zwei Tagen gegen die Calgary Flames (5:6 n.V.) einen Hattrick erzielt. Der linke Flügel ist der erste NHL-Spieler seit Alex Burrows im Januar 2010, dem in zwei aufeinanderfolgenden Partien jeweils ein Hattrick gelingt.

SDA-ATS