Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der EV Zug verstärkt sich mit zwei Finnen. Stürmer Matti Järvinen und der zurückkehrende Torhüter Jussi Markkanen kommen mit bis Ende Saison gültigen Verträgen von Lappeenranta nach Zug.

Matti Järvinen, 193 cm gross und 90 kg schwer, ist mit 29 Skorerpunkten (9 Tore/20 Assists) der aktuelle Topskorer des finnischen Traditionsklubs, der nach einer missglückten Saison nur noch theoretische Chancen auf die Playoffs hat.

Järvinen spielte die letzten beiden Saisons zusammen mit dem Zuger Stürmer David McIntyre und gehörte mit dem Kanadier zweimal zu den besten Skorern von SaiPa Lappeenranta.

Um bei einem Ausfall von Goalie Tobias Stephan reagieren zu können, löste der EVZ für Torhüter Jussi Markkanen eine weitere Ausländerlizenz ein. Der mittlerweile 41-jährige Routinier stand von 2008 bis 2013 im Zuger Tor und kehrte danach nach Lappeenranta zurück, wo er seine Karriere einst begonnen hatte.

Mit der Verpflichtung der Finnen hat Zugs Sportchef Reto Kläy die Suche nach ausländischen Alternativen für die Playoffs abgeschlossen. Järvinen und Markkanen sollten schon am Freitag zur Mannschaft stossen.

SDA-ATS