Alle News in Kürze

Juventus Turin gewinnt beim Tabellenfünften Fiorentina glückhaft 2:1 und kann am Montag als Meister feststehen. In der Schlussphase verschiesst die Fiorentina einen Penalty und trifft die Latte.

Der fünfte Titelgewinn in Serie von Juventus Turin ist schon lange nur noch eine Frage der Zeit. Am Montag könnte es so weit sein. Wenn Verfolger Napoli das Spitzenspiel auswärts gegen den Tabellendritten AS Roma nicht gewinnt, ist Juventus in den letzten drei Runden nicht mehr einzuholen.

Das Siegestor in Florenz erzielte der eingewechselte Alvaro Morata sieben Minuten vor dem Ende im Anschluss an einen Corner. Nur zwei Minuten zuvor hatte Nikola Kalinic für die Fiorentina nach einem Fehler Juventus-Abwehrchef Leonardo Bonucci den Führungstreffer von Mario Mandzukic (39.) ausgeglichen.

In der Schlussphase kam die Fiorentina einem zweiten, verdienten Ausgleich zweimal sehr nahe. Doch Kalinic scheiterte in der 90. Minute zunächst mit einem umstrittenen Foulpenalty an Gigi Buffon, in der Nachspielzeit traf der Kroate mit einem Kopfball aus nächster Distanz nur die Latte.

Wie schon in den anderen Spitzenspielen der Rückrunde gegen die AS Roma (1:0) Napoli (1:0) oder Milan (2:1) siegte Juventus auch in Florenz nicht weil es spielerisch überlegen, sondern weil es im Abschluss in der Schlussphase effizienter war.

Fiorentina - Juventus Turin 1:2 (0:1). - 28'000 Zuschauer. - Tore: 39. Mandzukic 0:1. 81. Kalinic 1:1. 83. Morata 1:2. - Bemerkungen: Juventus Turin mit Lichtsteiner (bis 88.). 89. Buffon (Juventus) hält Foulpenalty von Kalinic.

Rangliste: 1. Juventus 35/85 (67:18). 2. Napoli 34/73 (72:29). 3. AS Roma 34/68 (73:38). 4. Inter Mailand 35/64 (47:32). 5. Fiorentina 35/59 (56:40). 6. AC Milan 34/53 (43:35). 7. Sassuolo 35/52 (44:39). 8. Chievo Verona 35/48 (43:42). 9. Lazio Rom 35/48 (45:47). 10. Genoa 35/43 (39:43). 11. Empoli 34/42 (37:45). 12. Torino 35/42 (45:50). 13. Atalanta Bergamo 35/41 (37:43). 14. Sampdoria 35/40 (48:51). 15. Bologna 35/40 (33:44). 16. Udinese 35/38 (32:52). 17. Carpi 34/32 (33:51). 18. Palermo 35/32 (33:63). 19. Frosinone 35/30 (32:68). 20. Hellas Verona 34/22 (28:57).

sda-ats

 Alle News in Kürze