Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Double-Gewinner Kadetten Schaffhausen gewinnt zum siebten Mal in Folge und zum zehnten Mal insgesamt den Supercup. Der Meister setzt sich gegen den Cupsieger St. Otmar St. Gallen 30:23 durch.

Damit dürfte bei den Kadetten nach den überraschenden Niederlagen in den ersten zwei Saisonspielen der NLA-Meisterschaft etwas Ruhe einkehren. Insbesondere der peinliche Auftritt am Samstag gegen Aufsteiger Suhr Aarau (24:33) warf Fragen auf.

Gegen St. Otmar begannen die Schaffhauser sehr konzentriert und gingen bis zur 13. Minute 7:3 in Führung. Nachdem die St. Galler auf 9:10 (23.) verkürzt hatten, reagierte der Favorit mit zwei Toren zum 12:9, worauf St. Otmar nur noch beim 10:12 (28.) auf zwei Treffer herankam.

Der linke Flügel Manuel Liniger (10 Tore aus 11 Versuchen) und Torhüter Nikola Marinovic (20 Paraden) ragten bei den Kadetten heraus.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS