Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Liverpool verspielt im ersten Premier-League-Auftritt des neuen Jahres sogleich wichtige Punkte. Der Verfolger von Leader Chelsea kommt in Sunderland nur zu einem 2:2.

Liverpool verspielte beim Drittletzten zweimal eine Führung. Daniel Sturridge und Topskorer Sadio Mané in seinem letzten Spiel vor der Abreise an den Afrika-Cup brachten die "Reds" 1:0 und 2:1 in Front. Beide Treffer fielen im Anschluss an einen Corner.

Sunderlands "Lebensversicherung" heisst Jermain Defoe. Der einstige englische Internationale nahm vom Penaltypunkt aus zwei Offerten an, die ihm Liverpool offeriert hatte. Defoe hat damit 11 von 19 Toren Sunderlands erzielt.

Der Rückstand der zweitplatzierten Reds wird sich allerdings von sechs auf acht Punkte erhöhen, falls Chelsea am Mittwoch das Londoner Derby bei Tottenham Hutspur gewinnt.

Manchester City verhinderte einen Rückschlag im Titelkampf, obwohl es daheim gegen Aufsteiger Burnley schon nach gut einer halben Stunde für den Rest der Partie in Unterzahl spielen musste. Mittelfeldspieler Fernandinho, der Brasilianer im Kader der Citizens, sah nach einer guten halben Stunde wegen eines harten Fouls die Rote Karte. Für Fernandinho war er der dritte Platzverweise in den letzten fünf Wettbewerbsspielen.

Die Sanktion durch den Schiedsrichter schien diesmal etwas streng zu sein. Gleichwohl führte Manchester City in der ersten Hälfte der zweiten Halbzeit mit zwei Toren innerhalb von fünf Minuten die Vorentscheidung herbei. Es trafen der Franzose Gaël Clichy und der argentinische Edeljoker Sergio Agüero, der für die zweite Halbzeit eingewechselt worden war. Die letzten 20 Minuten nach dem Anschlusstor von Ben Mee überstanden die Citizens unbeschadet.

Wie für Liverpool begann das Jahr auch für Titelverteidiger Leicester City nicht wie gewünscht mit einem Sieg. Bei Aufsteiger Middlesbrough resultierte nur ein torloses Unentschieden. Beide Teams verpassten es, sich im Abstiegskampf mit einem Sieg etwas Luft zu verschaffen. Klare Chancen waren Mangelware, insgesamt gab es nur vier Schüsse auf das Tor zu verzeichnen. Meister Leicester, der erstmals seit April in zwei aufeinander folgenden Begegnungen ohne Gegentor blieb, ist auswärts in dieser Saison noch immer sieglos.

Immer besser in Fahrt kommt Manchester United. Die Mannschaft von José Mourinho feierte mit dem 2:0 bei West Ham United den sechsten Sieg in Folge. Wettbewerbsübergreifend ist Manchester seit 13 Spielen - und damit so lange wie nie mehr seit dem Rücktritt von Sir Alex Ferguson im Frühling 2013 - ungeschlagen.

Allerdings benötigten die "Red Devils" bis zur 63. Minute, um vom frühen Platzverweis gegen West Hams Algerier Sofiane Feghouli (15.) profitieren zu können. Juan Mata und Zlatan Ibrahimovic - Letzterer allerdings aus Offside-Position - sorgten mit ihren Toren für den sechsten Auswärtserfolg Manchesters im zehnten Spiel. Die United liegt noch drei Punkte hinter dem 3. Rang zurück.

Premier League. 20. Runde vom Montag:

Middlesbrough - Leicester City 0:0. - 32'437 Zuschauer.

Sunderland - Liverpool 2:2 (1:1). - 46'494 Zuschauer. - Tore: 20. Sturridge 0:1. 25. Defoe (Foulpenalty) 1:1. 72. Mané 1:2. 84. Defoe (Handspenalty) 2:2.

Manchester City - Burnley 2:1 (0:0). - 54'000 Zuschauer. - Tore: 58. Clichy 1:0. 62. Agüero 2:0. 70. Mee 2:1. - Bemerkung: 32. Rote Karte gegen Fernandinho (Manchester City/Foul).

West Bromwich Albion - Hull City 3:1 (0:1). 24'000 Zuschauer. - Tore: 21. Snodgrass 0:1. 49. Brunt 1:1. 62. McAuley 2:1. 73. Morrison 3:1. - Bemerkungen: Hull City ohne Jakupovic (Ersatz).

West Ham United - Manchester United 0:2 (0:0). - 56'996 Zuschauer. - Tore: 63. Mata 0:1. 78. Ibrahimovic 0:2. - Bemerkungen: West Ham ab 83. mit Edimilson Fernandes. 15. Rote Karte gegen Feghouli (West Ham/Foul).

Weiteres Resultat: Everton - Southampton 3:0.

Rangliste: 1. Chelsea 19/49 (42:13). 2. Liverpool 20/44 (48:23). 3. Manchester City 20/42 (41:22). 4. Arsenal 19/40 (41:19). 5. Tottenham Hotspur 19/39 (37:14). 6. Manchester United 20/39 (31:19). 7. Everton 20/30 (28:23). 8. West Bromwich Albion 20/29 (28:24). 9. Bournemouth 19/24 (26:31). 10. Southampton 20/24 (19:25). 11. Burnley 20/23 (22:31). 12. Watford 19/22 (23:34). 13. West Ham United 20/22 (23:35). 14. Stoke City 19/21 (22:32). 15. Leicester City 20/21 (24:31). 16. Middlesbrough 20/19 (17:22). 17. Crystal Palace 19/16 (29:35). 18. Sunderland 20/15 (19:37). 19. Hull City 20/13 (17:44). 20. Swansea City 19/12 (21:44).

SDA-ATS