Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Für den "Abschleppdienst" war in der Bahnunterführung in Brugg AG vorerst Endstation. Zur Bergung des hängengebliebenen Krans war die Strasse vier Stunden lang gesperrt.

Kantonspolizei Aargau

(sda-ats)

Beim Abschleppen eines Lastwagens hat sich ein Traktorfahrer wohl verschätzt: In einer Unterführung in Brugg AG blieb der mit einem Kran beladene Lastwagen hängen. Verletzt wurde niemand.

Der 50-jährige Traktorfahrer fuhr am Samstag um 20.45 Uhr mit dem Lastwagen im Schlepptau von Brugg Richtung Windisch AG, als der Heckkran auf der Bühne des Lastwagens in der Bahnunterführung hängen blieb. Um das Gefährt zu bergen, musste die Strasse vier Stunden lang gesperrt werden, wie die Kantonspolizei Aargau am Sonntag mitteilte.

Der Sachschaden an Fahrbahn, Brückendecke und Fahrzeug kann noch nicht beziffert werden. Die Polizei verzeigte den Unfallverursacher an die zuständige Staatsanwaltschaft.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS