Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Schweizer Synchronschwimmerinnen Sascia Kraus und Sophie Giger sind an den Sommerspielen in Rio de Janeiro nach der freien Kür mit 83,5667 Punkten im 14. Zwischenrang klassiert.

Um ihr grosses Ziel, den Olympia-Final, zu erreichen, müssen sie sich am Montag in der technischen Kür noch um zwei Ränge verbessern. Der Final der besten zwölf Duos findet am Dienstag statt. Der Rückstand von Kraus/Giger auf die Finalplätze beträgt 1,7 Zähler.

In Führung liegt nach dem ersten Teil der Qualifikation das russische Duo Natalia Ischtschenko/Swetlana Romaschina mit 98,0667 Punkten vor den Chinesinnen Huang Xuechen/Sun Wenyan (96,0667) und den Japanerinnen Yukiko Inui/Risako Mitsui (94,4000).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS