Lausanne mit viertem Sieg in Folge


 Alle News in Kürze

Dank zwei Toren des Spengler-Cup-Siegers Dustin Jeffrey gewinnt der Lausanne HC mit 3:2 auch das vierte Duell gegen die SCL Tigers. Die Waadtländer hätten die Partie deutlicher gewinnen müssen.

Denn Lausanne bekundete mit dem defensiven System der Langnauer, welches der LHC vor dieser Saison unter dem jetzigen Langnau-Trainer Heinz Ehlers selber praktiziert hatte, wenig Schwierigkeiten. Schon die ersten Duelle gegen die Emmentaler hatte Lausanne 5:3, 5:0 (zweimal auswärts) und 3:1 gewonnen. Ineffiziente Lausanner und Langnaus Goalie Damiano Ciaccio (41 Paraden) sorgten aber dafür, dass die Partie bis zur 46. Minute unentschieden stand und Langnau bis zuletzt auf einen Punktgewinn hoffen durfte.

Der Kanadier Dustin Jeffrey entschied schliesslich mit seinem zweiten Goal zum 3:2 die Partie, wobei der AHL-Meister von 2014 (mit den Texas Stars) von einem Puckverlust von Langnaus Verteidiger Miro Zryd hinter dem eigenen Tor profitierte.

Lausanne führte nach 18 Minuten und zwei Powerplaytoren 2:0, verpasste es aber, diese Führung auszubauen. Im zweiten Abschnitt gelangen den SCL Tigers innerhalb von vier Minuten durch Alexei Dostoinow und Dan Weisskopf zwei Tore zum 2:2-Ausgleich.

Telegramm:

Lausanne - SCL Tigers 3:2 (2:0, 0:2, 1:0)

7123 Zuschauer. - SR Staudenmann/Wehrli, Borga/Gurtner. - Tore: 6. Jeffrey (Ausschluss Koistinen) 1:0. 19. Herren (Ausschluss Yves Müller) 2:0. 31. Dostoinow 2:1. 35. Weisskopf (Kuonen) 2:2. 46. Jeffrey 3:2. - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Lausanne, 7mal 2 Minuten gegen SCL Tigers. - PostFinance-Topskorer: Jeffrey; Schremp.

Lausanne: Huet; Borlat, Junland; Dario Trutmann, Genazzi; Gobbi, Jannik Fischer; Nodari; Walsky, Froidevaux, Harri Pesonen; Danielsson, Jeffrey, Sven Ryser; Déruns; Miéville, Herren; Benjamin Antonietti, Kneubühler, Augsburger; Schelling.

SCL Tigers: Ciaccio; Seydoux, Koistinen; Stettler, Flurin Randegger; Weisskopf, Zryd; Yves Müller; Elo, Schremp, Claudio Moggi; DiDomenico, Albrecht, Nüssli; Kuonen, Pascal Berger, Sven Lindemann; Roland Gerber, Schirjajew, Dostoinow; Rüegsegger.

Bemerkungen: Lausanne ohne In-Albon (U20) und Per Ledin (überzähliger Ausländer), SCL Tigers ohne Nils Berger (krank), Adrian Gerber und Lukas Haas (beide verletzt). - Lattenschuss Junlund (28.). - Timeout Lausanne (58.)

SDA-ATS

 Alle News in Kürze