Alle News in Kürze

Der einst souveräne Leader in der Challenge League schwächelt weiter. Lausanne-Sport trennt sich beim abstiegsgefährdeten Chiasso 1:1 und ist nun seit fünf Spielen sieglos.

Die Waadtländer liegen nach dem Remis im Tessin nur noch fünf Zähler vor Verfolger Wil, der erst am Montag gegen Biel zum Einsatz kommt.

Beim 1:1 in Chiasso bekundeten die Lausanner noch Glück. Für den Führungstreffer war Antonio Felitti von Chiasso mit einem Eigentor besorgt. Zudem trafen die Tessiner gleich zweimal die Torumrandung. Am Tabellenende wird die Lage für Le Mont nach dem Punktgewinn Chiassos immer ungemütlicher.

Im zweiten Sonntagspiel setzte Aarau seine Erfolgsserie fort. Beim 3:0-Heimsieg über Winterthur blieb das Team von Marco Schällibaum zum elften Mal in Folge ungeschlagen und festigte den vierten Platz. Alle Treffer der Aargauer fielen in der deutlich besseren zweiten Halbzeit.

Challenge League. 27. Runde. Am Sonntag:

Aarau - Winterthur 3:0 (0:0). - 4354 Zuschauer. - SR Fähndrich. - Tore: 53. Jäckle 1:0. 72. Perrier 2:0. 86. Carlinhos 3:0.

Chiasso - Lausanne-Sport 1:1 (1:1). - 790 Zuschauer. - SR Jancevski. - Tore: 34. Felitti (Eigentor) 0:1. 38. Ciarrocchi 1:1. - Bemerkungen: 10. Pfostenschuss Ciarrocchi (Chiasso). 52. Lattenschuss Stefan Mihajlovic (Chiasso).

Am Samstag: Le Mont - Schaffhausen 0:1 (0:0). Neuchâtel Xamax - Wohlen 4:0 (1:0).

Rangliste: 1. Lausanne-Sport 26/49 (51:31). 2. Wil 26/44 (46:34). 3. Neuchâtel Xamax 27/42 (35:30). 4. Aarau 27/39 (31:27). 5. Winterthur 27/35 (30:38). 6. Schaffhausen 26/32 (27:35). 7. Wohlen 27/32 (30:39). 8. Biel 26/30 (39:41). 9. Chiasso 27/30 (32:37). 10. Le Mont 27/27 (29:38).

sda-ats

 Alle News in Kürze