Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Einfahrt auf das Lonza Areal am Standort in Visp. (Archiv)

Keystone/DOMINIC STEINMANN

(sda-ats)

Der Feinchemikalienhersteller und Pharmazulieferer Lonza kauft die US-Firma Interhealth für 300 Millionen Dollar. Das kalifornische Unternehmen stellt gesundheitsfördernde Nahrungsmittelbestandteile insbesondere für Nahrungsergänzungsmittel her.

Mit dieser Akquisition unternehme Lonza einen weiteren Schritt auf ihrem strategischen Weg, hochwertige Produkte für den gesamten Bereich der Gesundheitsversorgung anzubieten", wird Lonza-Chef Richard Ridinger im Communiqué vom Montag zitiert.

Lonza erwartet bedeutende Synergien aus dem Zusammenschluss. Der Pharmazulieferer will die Übernahme im September abschliessen.

InterHealth biete mehr als 15 markengeschützte Inhaltsstoffe an, darunter ihr wichtigstes Produkt UC-II, welches derzeit das Segment der Gelenkgesundheit revolutioniere, heisst es in der Mitteilung.

Daneben ergänzen die Inhaltsstoffe des Unternehmens das bestehende Portfolio von Lonza in den Bereichen Sporternährung, Gewichtskontrolle, Gesundheit des Immunsystems und Haustiernahrung. Mit der Akquisition weite Lonza zudem ihr Angebot auf neue Gebiete wie mentale Gesundheit und Diabetes aus.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS