Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In der Basler Rheingasse sind in der Nacht auf Montag Schüsse gefallen. (Symbolbild)

KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

(sda-ats)

In Basel hat in der Nacht auf Montag ein Mann auf den Wirt des Restaurants Brauerzunft geschossen und ihn am Bein verletzt. Der Täter ist flüchtig.

Gegen 02.30 Uhr kam es laut der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt im Restaurant an der Rheingasse zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem 36-jährigen Wirt und dem Täter. Dieser gab in der Folge mehrere Schüsse ab. Das Opfer wurde am Bein getroffen und musste in die Notfallstation eingewiesen werden. Die Verletzungen sind nicht lebensgefährlich.

Der Täter flüchtete anschliessend mit einem schwarzen Auto in Richtung Wettsteinbrücke. Trotz einer grösseren Fahndung konnte er bis anhin nicht festgenommen werden.

Während des Angriffs befand sich ein Gast im Lokal, weitere hielten sich im Untergeschoss des Restaurants auf. Mehrere Personen alarmierten aufgrund der Schüsse die Polizei. Der genaue Hergang der Tat und der Grund des Angriffs sind noch unklar.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS