Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Quidditch wurde durch die Harry Potter-Bücher bekannt. (Archiv)

KEYSTONE/EPA DPA/VOLKER LANNERT

(sda-ats)

Mehrere hundert Zuschauer haben am Samstag bei der Quidditch-Weltmeisterschaft in Frankfurt mitgefiebert. Quidditch verbindet Elemente aus Handball, Völkerball und Rugby.

Das Auftaktspiel in der Gruppenphase gewann Norwegen mit 140 zu 60 Punkten gegen Deutschland. Bekannt ist die kuriose Sportart aus den "Harry Potter"-Romanen, doch davon hat sich Quidditch mittlerweile weitgehend emanzipiert. Bei der WM spielen am Wochenende rund 350 Spieler aus 21 Nationen um den Weltmeistertitel. Als Favoriten werden die USA und Australien gehandelt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS