Alle News in Kürze

Nino Niederreiter verliert mit Minnesota in den Playoff-Achtelfinals gegen Dallas das vierte Spiel zuhause 2:3. Die Wild können sich in der Best-of-7-Serie nun keine Niederlage mehr leisten.

Dallas führt in der Serie 3:1 und kann in der Nacht auf Samstag mit einem Heimsieg bereits alles klar machen.

Minnesota ging im Mitteldrittel durch Jason Pominville (26.) und Charlie Coyle (31.) gleich zweimal in Führung, doch die Gäste schafften jeweils im Powerplay den Ausgleich. Beim zweiten Gegentreffer sass Niederreiter wegen eines Stockschlags auf der Strafbank. Der Bündner hatte jedoch massgeblichen Anteil am Tor zum 1:0. Sein Schuss wurde von Pominville mit dem Schlittschuh entscheidend abgelenkt. Für Niederreiter ist es der dritte Assist in diesen Playoffs.

Der Siegtreffer gelang dem früheren Rapperswiler Lockout-Spieler Jason Spezza noch vor dem Ende des zweiten Drittels. Im Schlussabschnitt drückte Minnesota zwar vehement auf den Ausgleich, fand aber kein Vorbeikommen mehr an Dallas-Goalie Antti Niemi. Auch eine doppelte Überzahl in den letzten 84 Sekunden konnten die Wild nicht nutzen.

Erster Sieg für Philadelphia

Mark Streit hat mit Philadelphia das vorzeitig Saisonende vorerst abgewendet. Die Flyers gewannen das vierte Spiel gegen die Washington Capitals zuhause mit 2:1 und verkürzten in der Serie auf 1:3.

Die Basis zum ersten Sieg gegen den Qualifikationssieger legte Philadelphia mit einem frühen Tor im Start- und Mitteldrittel. Mit Shayne Gostisbehere und Andrew MacDonald hatten zwei Verteidiger getroffen. Nach dem Anschlusstreffer von T.J. Oshie (43.) zu Beginn des letzten Drittels drückten die Gäste auf das 2:2, doch Michal Neuvirth im Tor der Flyers liess sich nicht mehr bezwingen. Der Tscheche erhielt erstmals in diesen Playoffs das Vertrauen und wurde mit 31 Paraden zum Matchwinner.

Washington hat nun zweimal die Möglichkeit, mit einem Sieg vor heimischer Kulisse in die nächste K.o.-Runde einzuziehen.

Die Resultate der NHL-Playoff-Achtelfinals (best of 7) aus der Nacht auf Donnerstag. 4. Runde. Eastern Conference: Philadelphia Flyers (7./mit Streit) - Washington Capitals (1.) 2:1; Stand 1:3. New York Islanders (5.) - Florida Panthers (3.) 1:2; Stand 2:2. - Western Conference: Minnesota Wild (8./mit Niederreiter/1 Assist) - Dallas Stars (1.) 2:3.; Stand 1:3. San Jose Sharks (6.) - Los Angeles Kings (5.) 3:2.; Stand 3:1.

sda-ats

 Alle News in Kürze