Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Weltnummer 1 Andy Murray steht beim ATP-Turnier in Dubai vor seinem ersten Turniersieg des Jahres.

Nachdem er am Donnerstag gegen Philipp Kohlschreiber noch sieben Matchbälle abwehren musste, setzte sich der Schotte im Halbfinal gegen den Franzosen Lucas Pouille (ATP 15) ohne grössere Probleme 7:5, 6:1 durch. In seinem 67. Final (44 Titel) trifft Murray am Samstag auf den ungesetzten Spanier Fernando Verdasco (ATP 35).

Bei seinen zwei bisherigen Turnieren in dieser Saison verlor Murray in Doha im Final gegen Novak Djokovic und am Australian Open im Achtelfinal gegen Mischa Zverev. Er ist der einzige der Big 4, der in Dubai noch nie gewonnen hat.

SDA-ATS