Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Locken für Netflix neue Kunden an: Serien wie "Narcos". (Archivbild)

KEYSTONE/AP Netflix/DANIEL DAZA

(sda-ats)

Netflix hat mit einem unerwarteten Sprung bei den Kundenzahlen die Experten überrascht und seine Aktie nachbörslich zum Star gemacht. Die Online-Videothek gewann im dritten Quartal weltweit 3,2 Millionen Abonnenten hinzu, wie das US-Unternehmen am Montag bekanntgab.

Das sind etwa 1,2 Millionen mehr als von Analysten vorhergesagt. Angelockt von Serien wie "Stranger Things" und "Narcos" kamen im Heimatmarkt 370'000 Zuschauer hinzu statt vorhergesagten 309'000. Der Umsatz stieg um fast 32 Prozent auf 2,3 Milliarden Dollar. Die Netflix-Aktie legte im nachbörslichen Handel um 19 Prozent zu.

Der US-Konzern ist seit rund zwei Jahren auch in der Schweiz vertreten. Im September hab er bekannt, mit der Kabelnetzbetreiberin UPC (früher: Cablecom) zusammenzuspannen. Die neue Netflix-App wird demnach auch auf der UPC-TV-Empfangsplattform Horizon installiert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS